TuS gegen Wundertüte Mehring

Auf dem Papier sollte das Duell gegen den Tabellenletzten gegen die Reserve aus Mehring eine klare Angelegenheit werden, doch schnell wurde deutlich, dass der Kader mit frischem Blut aus der Ersten Mannschaft gefüllt war. 

Wir agierten im gewohnten 4-2-3-1 mit Thome als Rechts- und Timo als Linksverteidiger. Unser Lord spielte erneut nicht mit, da er (wohl endlich) Papa geworden ist. Glückwunsch dazu :)

Dem Ausschenker einen einschenken?

Da schiebt man doch lieber mal einen daneben… Bei „lieblichem“ Frühsommerwetter ein paar Cheerleader in den Bus packen und ab an die Mosel, zu Null gewinnen, anschließend zur Weinverkostung und abschließend zum Mäckes. So sollte in Zukunft der Standardprozess für unsere Auswärtsspiele aussehen. Erfahrungsgemäß hängen die Trauben in Leiwen sehr hoch, aber diesmal waren das Auffinden der Spielstätte und das pünktliche Eintreffen unseres Handschuhschwingers Tom erst einmal die größten Probleme.

Der "Chancento(as)t" is back !!

(wm) Eigentlich fing alles gut an. Der erste schöne Angriff führte nach klasse Zuspiel von Hecker zum frühen Führungstor durch Tosta. Was aber dann in der Folgezeit alles an klaren Möglichkeiten ausgelassen wurde, geht auf keine Kuhhaut. Alleine Tosta hätte sich heute in der Torschützenliste weit absetzen können. Aber wenn's dann vorne nicht reingeht, dann helfe ich eben hinten ein bisschen nach, dachte sich wohl Sam. Irritiert von irgendeiner Eingebung legte er eine Kopfballrückgabe von Worry dem gegnerischen Stürmer direkt vor die Füße und der ließ sich nicht zweimal bitten.

Samstagssieg trotz Sonntagsschüssen

Los geht`s, Saisonauftakt 2017 auf dem Thommer PVC gegen die AH Osburg. Irgendwann kamen dann auch genügend Teilnehmer zusammen, obwohl der Herr Wehrführer den Termin irgendwie verpeilt hatte und die Ruwertaler Schreibkraft sich in bedauernswertem Zustand befand. Gegen gut geregelte Gastgeber taten wir uns zu Beginn etwas schwer, eine luftige Brise und die tiefstehende Sonne taten ihr Übriges hierzu. „Der Graf“ erlöst uns gegen Ende der ersten Halbzeit aus der Ergebnislosigkeit, den Ausgleich kassieren wir noch vor der Pause unhaltbar vom linken Innenpfosten.

TuS-Frühlingsgefühle

Endlich wieder ein Heimspiel, endlich wieder Rasen und endlich wieder Frühling.
Es war alles angerichtet für ein kurzweiliges Fußballfest in Schillingen.
Zu Gast war die SG aus Nittel, die sich im Moment in einer schwierigen Situation befindet und gegen den Abstieg kämpft.
Bei uns war alles an Board und unser Kapitän gab sein lang ersehnten Start-Elf-Comeback.
Nach kurzer Findungsphase nahmen wir das Heft in die Hand, agierten aber anfangs noch nervös und mit vielen langen Bällen.

Scatman-Sause nach der Winterpause

Nach der langen und durchwachsenen Winterpause war endlich wieder Liga-Alltag angesagt und nach den schwächelnden Wochen vor der Pause wollen wir nun wieder angreifen und Gas geben. 

Der erste Test zog uns dabei nach Kommlingen. Die Reserve aus Konz durfte noch nicht auf ihrem neuen Kunstrasen spielen und zogen kurzerhand um. 

 

In der Winterpause haben wir auf dem Transfermarkt zugeschlagen und begrüßen die beiden Schuh-Brüder wieder in der TuS-Familie…rot steht euch einfach besser :) 

 

AH überzeugt bei Hallenkreismeisterschaft

Mit einem hervorragenden vierten Platz wurde der Halleneinsatz der AH am ersten sonnigen Frühlingswochenende belohnt.  Insgesamt 18 Mannschaften standen sich bei der ersten Kreishallenmeisterschaft der „Ü35“  in der luxuriösen Hochwaldhalle in Osburg gegenüber. Die Vorrunde am Samstag wurde als souveräner Gruppenerster mit 13 Punkten und 10:3 Toren aus 5 Spielen abgeschlossen, was erneutes Antreten am Sonntagnachmittag zur Folge hatte.